Handelsblatt Immobilienwirtschaft 2019
Frankfurter Wohnungsgenossenschaft auf großer Bühne


HB Immokongress 2019 © FWG7.11.2019 – Am 5. und 6. November fand die diesjährige Handelsblatt Jahrestagung Immobilienwirtschaft 2019 in Berlin statt. Wie sicher ist sicher? lautete die Leitfrage der Veranstaltung und die Referenten aus Wissenschaft und Praxis skizzierten, was das konkret für den Immobilienmarkt bedeute. Unter den Diskutanten auf den hochkarätig besetzen Podien war auch Michael Wettemann, Vorstand der Frankfurter Wohnungsgenossenschaft eG und Mitglied des Verbandsrats des VdW südwest. Er diskutierte gemeinsam mit Arnd Fittkau, Vorstand CRO der Vonovia SE, und Staatsekretär Marco Wanderwitz, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat, zum Brennpunktthema Wohnen und ging der Frage nach, wie Deutschland den Wandel schaffe.

Wettemann stellte das Modell der Wohnungsgenossenschaft als besondere Wohnform vor, bei der Menschlichkeit und das Soziale im Mittelpunkt stünden. Er plädierte leidenschaftlich dafür, die Bürgermitte zu stärken und stellte heraus, wie wichtig es sei, dass Menschen sicher wohnen können und sich in ihren Wohnungen wohl fühlen. Wohnen sei ein Grundbedürfnis des Menschen. Vom Publikum, darunter zahlreiche Politiker, Unternehmer und Vermögensverwalter aus Deutschland und den USA, bekam er dafür großen Zuspruch. Auch beim Handelsblatt kam der Vortrag von Wettemann gut an. Man plane bereits eine weitere Veranstaltung in Frankfurt mit ihm, wie Wettemann nach der Tagung verriet.

FWG

Foto: Michael Wettemann, Vorstand der Frankfurt Wohnungsgenossenschaft, und Marco Wanderwitz, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat, auf dem Podium der Handelsblatt Jahrestagung Immobilienwirtschaft © FWG