Näheres zum Projekt

Mit ganzheitlichem Ansatz zum Erfolg


Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels ist die Verbesserung der Identifikation der Bewohner mit ihren Wohnquartieren ein zentrales Aktionsfeld der Wohnungswirtschaft. Diese Herausforderung soll zukünftig insbesondere auch vor dem Hintergrund des steigen-den Anteils der Bevölkerung mit Migrationshintergrund verstärkt angegangen werden.

Schwerpunkt ist hierbei die Verbesserung der Kommunikation in den Quartieren und eine Belebung und Aufwertung des Wohnumfeldes. Angesichts der auch weiter zunehmenden Fluktuation in der Belegung werden diese Maßnahmen aber nur dann wirklich erfolgreich sein können, wenn sie einen starken Standortbezug aufweisen.

Hier setzt das Projekt „Wohnen in der Region (WiR)“ an. Das Projekt ist als Gemeinschaftsaktion der Wohnungs- und Immobilienunternehmen einer Region konzipiert. Es hat die „Standortstärkung“ der Wohnquartiere zum Ziel. Dadurch erfolgt zudem eine Stärkung der regionalen Entwicklungspotenziale, da sich die Anziehungskraft einer Region, das Wohlbefinden der Menschen in der Region insgesamt verbessert. Ambitioniert verfolgt schafft dies ein gemeinsames Identitätsbewusstsein.

Für die Unternehmen handelt es sich dabei in der Regel um keine Zusatzmaßnahmen, da ohnehin an zahlreichen Orten  Wohnumfeldmaßnahmen stattfinden. So setzen die  Maßnahmen des Projekts auf die Vielfalt der Ideen zur Attraktivitätssteigerung des Wohnumfelds. So z.B. durch die Aufwertung von Fassaden, Innenhöfen, Kinderspielplätzen und Grünflächen sowie mit Events und Aktivitäten (Mieterfeste, Sportturniere, karitative Aktionen, etc.).

Das gemeinsame Label „WiR“ verbindet dabei die unterschiedlichen Projekte mit einer inhaltlichen Klammer. Durch diese inhaltliche Koordination wird für alle beteiligten Unternehmen Mehrwert durch die gemeinsame Standortwerbung geschaffen. Zudem werden durch dieses Projekt Standortfaktoren gestärkt und die Rolle der Immobilienwirtschaft als Motor der regionalen Entwicklung sichtbar.

Zunächst wird der VdW südwest die Ideen unserer Mitgliedsunternehmen in der Region sammeln und diese dann mit seinen Partnern in mehreren Marketingaktivitäten bündeln. Auch wenn sich „WiR“ als Daueraufgabe versteht, wird dessen Schwerpunkt auf der Initiierungsphase und der gemeinsamen Umsetzung ausgewählter Vorhaben liegen.